Wie alles begann

Es begann alles damit, dass wir 2002 einen grünen Syncro Bus mit Motorschaden, aber fast nagelneuen Syncrogetriebe, aus der Nähe von Trier kauften. Da zu dieser Zeit nirgendwo ein Motor mit Kat zu bekommen war, wurde der Motor über vier Wochen (wegen Schichtdienst)von Grund auf neu aufgebaut und neu gelagert. Der Bus lief und lief und war nicht tot zu kriegen!! Er würde heute noch laufen, hätte der Rost nicht überhand ergriffen. Also entschlossen wir uns den Motor und die Getriebe auszubauen und aufzubewahren. Den Rest der noch gut war verkauften wir über e-Bay. Nebenher kauften wir uns einen Bronze-Braun Metallic farbenden Syncro den wir für uns zurechtmachten und so wie es wohl bei den meisten Autos der Fall ist, waren auch hier Sachen die fehlten oder über waren . So kamen wir auf den Geschmack und entschlossen uns das weiter zu machen und das geht bis heute noch so.

Unser grüner Syncro

unser neuer brauner Syncro

Wir bekamen Nachwuchs!

Unser neustes Findelkind ist eine Turbodiesel Pritsche als KIPPER !!! Wir bekamen ihn in weiss mit einem durchrostetem Ladeplatoe. Das Ladeplatoe ist in mühevoller Arbeit komplett neu nachgebaut worden, und auch unser Lackierer hat sich mal wieder alle Mühe mit Lack und Werbung gegeben!

    



Unser Ferrari unter den Bussen.... Unser 93er Bluestar in Orlyblaumet. ist ein echter Hingucker! Wir bekamen ihn mit Motorschaden. Der Vorbesitzer machte den Fehler, dass er die alte Kurbelwellen- Zahnriemen Schraube wiederverwendete, woraufhin diese Abriss..... Doch jetzt steckt ein quitschlebendiger TD JX Motor drin, der sich schon an manch einer Fahrt erfreuen durfte..... Mittlerweile hat der Bluestar 16" Tegmen Felgen von Mercedes (Amerika) drauf.... eine sehr schöne Sache.... 

Für all unsere Kunden die ihren Liebling für längere Zeit bei uns lassen müssen stellen wir gerne einen Leihwagen (natürlich einen Bulli!) zur Verfügung.


Ein Blick ins "Paradies" (nach Aussagen einiger Kunden)

Wie sagt man?                  Klein aber oho! Hier ist bislang nie einer unglücklich raus gegangen.



Amaturen, Türpappen, Stoßdämpfer, Federn... alles dabei! 

Natürlich auch jede Menge Kleinteile wie Fensterkurbeln, Glühlampen, Spiegel,Schrauben, Lampen und diverse Kabel